subject: scanditrain - norway - diesel - Di7
update:  2008-10-20
home   :Home

Die norwegische Di7

.
back to index zurück zur Übersicht Bilder einzeln anklicken oder hier den Rundgang starten start circuit here
Die Bilder öffnen in einem neuen Fenster - Größe der Bilder in der Regel zwischen 70 und 80 kb, 750x440)
.
Di2 837 Di2 822 Di2 832 Di2 842

 
 - Di7 -  Baujahr Gewicht kw Achsfolge km/h Länge  Sonstiges
ex SJ T44.283 1969 76t 1235 Bo` Bo`  100 15,4m zunächst ab 1992 LKAB, 
dann MTAS Nr.5, rot
ex SJ T44.276 1969 76t 1235 Bo` Bo`  100 15,4m zunächst ab 1993 NSB Di7.634, 
1996-07-01 zu MTAS, dort Nr.6 und blau umlackiert.
jetzt MTAB Nr. 6
Das Gewicht der Loks wird in manchen Quellen höher, nämlich mit 88 Tonnen angegeben (zusätzlicher Ballast).
Eigentlich gehört nur die einzige Di7, nämlich Di7.634 auf diese Seite. Es handelt sich um die frühere schwedische T44 276 die als Einzelexemplar bei der NSB als Di7 eingereiht war. Inzwischen ist die Lok aber wieder in Schweden tätig, nämlich als Rangierlok für leere Erzzüge bei der Erztransportgesellschaft MTAS in Kiruna. Dafür ist aber die andere ehemalige T44 der LKAB nunmehr der norwegischen Erztransportfirma MTAS in Narvik zugeordnet.

LKAB ist das Unternehmen das die Erzgruben u.a. in Kiruna ausbeutet. LKAB hat für den Erztransport seit 1996 zwei Tochterfirmen, die norwegische MTAS (Malmtrafikk AS) und die schwedische MTAB (Malmtrafik i Kiruna AB).