subject: scanditrain - Sweden - electric - HectorRail 161
update:  2016-02-12
home   :Home

Die norwegische El 15 / MTAS 91-96 / HectorRail 161
.

back to index zurück zur Übersicht Bilder einzeln anklicken oder hier den Rundgang starten start circuit here
Die Bilder öffnen in einem neuen Fenster - Größe der Bilder rund 150kb, 900x600)
 
242.531 242.531 242.531 242.503 242.503
.
 - 161 -  Baujahr Anzahl Gewicht kw Achsfolge km/h Länge  Sonstiges
101-106 1967 6 132t 5406 Co`Co`  120 19,8m ex NSB El 15. 2191 -2196
ex MTAS Lok Nr. 91 - 96
Die von Asea/Thune gebauten 6 Loks waren von Anfang an für die Erzbahn Narvik - Kiruna bestimmt. In der Regel paarweise vor Erzügen auf dem Abschnitt Narvik-Kiruna im Einsatz, waren sie doch Anfangs auch noch vor Personenzügen zu sehen, die ebenfalls von Narvik aus eingesetzt wurden. Dazu stand zusätzlich eine beachtliche Heizleistung von 590kw zur Verfügung.
Ab 1993 wurde der Erzverkehr vom Grubenbetreiber LKAB selbst durchgeführt. Dazu wurde 1996 neben der schwedischen Erztransportgesellschaft auch die norwegische MTAS (Malmtrafikk AS) gegründet, der dann (1996) die 6 El 15 zugeordnet wurden. Als MTAS Nr 91 - 96 waren die Loks zunächst in dunkelgrün, einige zuletzt in hellblau unterwegs. Nr 96 war bis weit in die 90ziger Jahre hinein in NSB-rotbraun lackiert.
Die Loks wurden Ende 2003 in Narvik abgestellt und Ende 2004 an die schwedische Firma HectorRail verkauft. Nach einer Aufarbeitung im schwedischen Notvikken, wurden die Loks sukzessive im Jahr 2005 an HectorRail übergeben. Die erste übergebene Lok war 161.105-2 im Februar 2005, die noch ihre letzte Lackierung als Erzbahnlok trägt (hellblau). Die später abgelieferten Loks wurden gleich im HectorRail Design lackiert. Die Loks haben Namen nach Detektiven aus bekannten Kinofilmen. Warum es je Lok einen Scherenstromabnehmer und einen Einholmstromabnehmer gibt, kann ich nicht sagen. gefahren wird eigentlich fast immer mit dem Einholm.
Lok 92 bzw 102 ("Marlowe" - der Name war schon vorgesehen) ist nie bei HectorRail im Einsatz aufgetaucht - sie diente als Ersatzteilspender und blieb in Notviken (grünes altes Farbkleid)..Seit 2015 ist auch Lok 103 in Notviken abgestellt.

Ein ähnlicher Loktyp wurde in ASEA-Lizenz in Rumänien (Electroputere Craiova-Romania) 1986 für Bulgarien gebaut und 2000-2004 modernisiert (dort Baureihe 46); allerdings ist dieser Typ mit 160 km/h eine reine Schnellzuglok. Dasselbe gilt für die rumänische Variante, dort Baureihe 40/41, die 1999-2000 modernisiert wurde (danach Baureihe 45).
 

Hector Rail ex MTAS ex NSB Auslieferung  Bau-Nr. Sonstiges
HR 161.101-1  Plissken. MTAS 91 2191 03/1976 ASEA1625, Thune 542
HR 161.102-7  Marlowe MTAS 92 2192 03/1976 ASEA1626, Thune 543 abgestellt
HR 161.103-7  Gittes. MTAS 93 2193 04/1976 ASEA1627, Thune 544 abgestellt
HR 161.104-5  Doyle. MTAS 94 2194 04/1976 ASEA1628, Thune 545
HR 161.105-2  Callahan MTAS 95 2195 06/1976 ASEA1629, Thune 546 blau-schwarz
HR 161.106-0  Deckard MTAS 96 2196 06/1976 ASEA1630, Thune 547